Huhu!

Bestimmt ist es einigen von euch schon aufgefallen, dass sich in dieser Woche eine Menge auf diesen Seiten geändert hat. Mein Blog hat sich, rein aus Vorsichtsmaßnahmen, etwas verändert. Das liegt unter anderem auch an der aktuellen Situation, in der ich mich als Gewerbetreibender befinde.

Urheberrechte sind mir genauso heilig wie jedem anderen Urheber, gerade professionellen Fotografen oder Künstlern, vermutlich auch. Deshalb habe ich mich immer bemüht fremde Autoren und Urheber wenn nötig zu benennen, denn auch ich möchte meine Bilder nur unter bestimmten Bedingungen veröffentlichen. Doch leider war es diesmal wohl einmal zu wenig. Leider ist nicht jeder, auch wenn es sich um simple Creative Commons Lizenzen handelt, so freundlich und weist den Veröffentlicher bestimmter Bilder auch auf seinen Fehler hin, sondern peitscht ihm direkt ins Gesicht. Vielen Dank an dieser Stelle.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden (wie es auch langfristig schon mein Plan gewesen ist) vermehrt, wenn nicht sogar fast ausschließlich eigene Bilder zu nutzen. Alle noch bestehenden Fremdbilder von Unsplash und Pixabay werden derzeit von mir aufwendig mit einer entsprechenden Urhebernennung versehen, auch wenn dies gar nicht nötig wäre. Alles rein aus Vorsicht. Leider hat das optisch eher einen negativen Einfluss auf meinen Blog. Hier bin ich also noch am experimentieren und bin auch auf Vorschläge von euch sehr gespannt. Auch versuche ich in Beiträgen Bilder zu ersetzen, wo ich keine Fremdbilder mehr benötige.

Leider konnte ich durch die schlechte Reisesituation in diesem Jahr relativ wenig Bilder im Ausland knipsen. Die Reisen nach Kanada und in die USA fielen ja ganz aus. Dafür habe ich schöne Bilder aus Dänemark, Frankreich und Deutschland für euch.

Auch aus diesem Grund sind derzeit einige Bilder in meinen Beiträgen oder gar ganze Beiträge nicht abrufbar. Ich werde etwas Zeit brauchen diese Bilder zu ersetzen und die Beiträge wieder zu veröffentlichen.

Eine weitere Überlegung ist es, diesen Blog wieder in einen privaten Blog umzuwandeln und das Projekt “Vermittlungsblog” damit zu beenden (also Affiliate-Links, etc.). Das würde natürlich bedeuten, dass es keinerlei kommerzielle Verlinkungen mehr zu Aktivitäten oder Reisen gäbe. Das kann gut oder aber auch schlecht sein. Auch würde ich dann keine Werbung mehr auf dieser Seite einblenden. Toll! Ich denke, dass das den Attraktivitätsfaktor (und die Ladezeiten) dieses Blogs noch einmal erhöhen würde.

Mir gibt das irgendwie meine Freiheit ein Stück weit zurück, denn das zwanghafte Ziel damit ein wenig Geld zu verdienen um die Betriebskosten zu decken ist einfach nicht gut für diesen Reiseblog und Schlug mit der freundlichen Aktion vom Montag auch direkt fehl. Das bezahle ich dann lieber wieder aus der eigenen Tasche. 💰

Wie das Verfahren jetzt ausgeht oder um welches Bild es sich handelt, möchte ich hier nicht weiter anmerken. Dazu werde ich mich vielleicht ein anderes Mal äußern.

Natürlich soll es auch in Zukunft wieder mit, wie ich finde, tollen Beiträgen und hübschen Bildern weiter gehen. Bis zum nächsten richtigen Artikel werden aber wohl noch ein oder zwei Wochen vergehen, bis ich alles geklärt habe und meinen Blog wieder schick gemacht habe.

Ich danke euch hier vielmals für euer Verständnis und freue mich, wenn ihr weiterhin dabei seid! 🙂

Lasst euch niemals unterkriegen!

Max